Zeittafel

Nachfolgend werden wichtige Ereignisse der Ortsgeschichte tabellarisch aufgeführt. Zum besseren Verständnis wurden auch einige überregionale Ereignisse mit aufgenommen. Diese beeinflussten i.d.R. die Ortsgeschichte meist nur indirekt und sind daher Kursiv gekennzeichnet.

Jahr
Ereignis
983
erstmalige urkundliche Erwähnung
1524
Sundhäuser Bauern nehmen an Bauernaufständen unter Führung von Thomas Müntzer teil
1571
Eröffnung der ersten Schule neben der Kirche
1652
Dietrich von Carlsburg erwirbt die Carlsburg
1682
die Pest wütet in Sundhausen
1777
Johann Wolfgang Goethe reist durch Sundhausen
1784
Abriss der alten Kirche
1785 bis 1800
Bau der jetzigen Kirche an gleicher Stelle
1786
Knopf und Fahne wurden auf den Kichturm gesetzt
1792 bis 1815
Napoleonische Kriege (1806/07 Feldzug gegen Preußen)
1806
preußische Heeresteile ziehen plündernd durch Sundhausen
1806
französische Soldaten plündern Sundhausen nach der Schlacht bei Jena und Auerstedt (17.-19.10.1806)
1817
Sundhausen besteht aus 1 Klostergut, 6 Klosterhöfen und 12 kleinen Häusern
1834
Sundhausen hat 51 Häuser und 319 Einwohner
1844
Bau der Chaussee zwischen Nordhausen und Sondershausen
1845
Separation der Sundhäuser Flur, Neueinteilung von Grundstücken
1847
Helmehochwasser
1862
Ende Januar 6 Tage Schnee, dann Regen, Sundhausen ringsum von Wasser umgeben
1871
Einweihung der neuen Kirchenorgel
1871 bis 1872
Pocken in Sundhausen, 1871 - 11 Pockentote
1873
Gründung des Schützenvereins
1883
Bau der Chaussee zwischen Nordhausen und Heringen
1885
Eröffnung der Helmeschule im späteren Gemeindehaus
1888
Gründung des Männergesangvereins
1888
Gründung des Kriegervereins
1891
Gründung der Feuerwehr in Sundhausen
1892
der Gärtner Otto Pollack übernimmt das Gasthaus zur Helme
1900
Gründung Gesangsverein "Eintracht"
1909
Hochwasser der Helme 30.1.-3.2. viel Schneefall, dann Regen u. plötzliches Tauwetter
1909
Bau des Schulgebäudes u. Lehrerhauses in der Schulstraße
1911
große dreitägige Flugschau mit Harzrundflügen, Flugplatz zwischen Sundhausen und Nordhausen
1911
Sundhäuser Jungfrauenverein gegründet
1914 bis 1918
erster Weltkrieg
1922
neue Kirchenglocken aus Stahl, von Amtsrat A.Schreiber gewidmet
1923
Einweihung des Kriegerdenkmals neben der Kirche
1923
Inflation, am 15.November erhält man für eine Goldmark 1 Billion Papiermark; Währungsreform mit Einführung der Rentenmark
1924
Gründung Kirchenchor
1926
Helmehochwasser
1930
Gasrohre werden verlegt und die ersten 30 Häuser angeschlossen
1932
Helmehochwasser
1932
Sundhausen wird vom Kreis Sangerhausen dem Kreis Nordhausen zugeordnet
1933
Sundhausen wird Postort; erste Poststelle in der Wertherstraße
1935
Bau der Wasserleitung in Sundhausen
1935 bis 1936
Helmeregulierung, Gedenkstein gesetzt
1939 bis 1945
Zweiter Weltkrieg
1941
Hochwasser der Helme
1945
amerikanische Besetzung am Ende des 2. Weltkrieges (11.4.1945)
1945
Ablösung der Amerikanischen Besatzung durch sowjetische Truppen (2.7.1945)
1946
Helmehochwasser
1946
Ausgliederung der Gemeinde Sundhausen aus dem Kreis Sangerhausen in den Kreis Nordhausen
1949
Gründung der DDR
1954 bis 1955
Schulgebäude in der Schulstraße wurde aufgestockt
1956
Hochwasser der Helme
1958
zwischen Nordhausen und Sundhausen wird ein Kollektivgrab aus der Jungsteinzeit entdeckt
1961
Sundhausen hat 277 Wohnhäuser mit insgesamt 515 Wohnungen
1962
der Feldweg zwischen Bielen und Sundhausen wird zu einer Betonstraße für das Kieswerk ausgebaut
1965
Zuflussgraben zur Karlsburg zugeschüttet
1965
grundhafter Ausbau / Erneuerung der F4 im Ort (Sondershäuser Straße)
1970
Helmehochwasser
1971
Heimatfest und 400 Jahre Schule (26.u.27. Juni)
1972 bis 1973
Helmeregulierung, der Mühlgraben wurde zugeschüttet, das Wehr verschwindet
1974 bis 1976
Erweiterungsbau der Schule, POS "Erich Weinert" (polytechnische Oberschule, 1-10.Klasse), 10.09.1976 Bauübergabe
1974
Ausbau der F4 Sundhausen - Steinbrücken
1976
moderne Konsum-Kaufhalle in der Rinnestraße eröffnet
1980
starker Orkan, viele Verwüstungen im Ort, Turm am ehemaligen Feuerwehrgerätehaus (Nähe Dorfbrücke/Kirche) stürzt um
1982
Helmehochwasser
1983
1000-Jahr-Feier mit großem historischen Festumzug durchs Dorf
1989
Öffnung der Staatsgrenze DDR - BRD
1990
Währungsunion, die DDR-Mark wird im Verhältnis 2:1 gegen D-Mark umgetauscht
1990
Zusammenschluss "Wiedervereinigung" BRD-DDR, Sundhausen gehört nun zum Land Thüringen
1992 bis 1993
Fertigstellung größerer Teile des Gewerbegebietes "An der Helme"
1993
1010-Jahr-Feier
1993
Sundhausen hat 1204 Einwohner
1994
Einweihung der Festhalle auf dem Sportplatz
1994
Eingliederung der Gemeinde Sundhausen nach Nordhausen (1.7.1994)
1997
Bau der Autobahnbrücke, Abriss der Gaststätte "Zur Wiederkehr" (Einnahme)
1997
Archäologische Ausgrabungen auf dem Kesselberg, Gräberfeld auf Trasse der neuen Ortsumgehung der B4
1997 bis 1998
Bau der westlichen Ortsumgehung der B4 um Sundhausen mit neuer Brücke über die Helme
1998
Freigabe Teilstück der Autobahn A38 bei Sundhausen
1998
Helmehochwasser
2002
europäische Währungsunion, die D-Mark geht, der Euro kommt; Wechselkurs Euro zu DM 1:1,95583
2003
Hochwasser der Helme
2003
Letzter Schultag, die Schule wird endgültig geschlossen
2006
neue Dorflinde am Riesleber Feldweg nahe der Autobahn gepflanzt
2008
1025-Jahr-Feier; Festwoche mit einigen Veranstaltungen und Umzug der Vereine durchs Dorf am 13.09.
2008 bis 2010
Nach mehrjährigen Leerstand Rekonstruktion und Ausbau der Karlsburg durch einen privaten Investor.
2010 bis 2011
umfassende Hochwasserschutz- und Umgestaltungsmaßnahmen entlang der Helme, Bau eines Radwegs, Abriss und Neubau von "Angelsteins Brücke"
2010
Pläne zum Bau eines Autohofes am südlichen Ortsrand, umfangreiche Proteste, Gründung einer Bürgerinitiative, Autohofpläne werden verworfen
2011
Das Hotel "Zur Helme" (ehemals Gasthaus Schmidt) schließt für immer seine Pforten.
ab 2012
Rekonstruktion und Ausbau des Beckerschen Hofs zu einem Hotel
2014
Erweiterung des Feuerwehrhauses auf dem Gelände des ehemaligen Mühlgartens
2015
Aus dem ehemaligen Hotel "Zur Helme" / Gasthaus Schmidt ist ein Seniorenheim geworden
2016
Im "Scheunenhof" schließen Einkaufsmarkt und Verkaufsstände; die Idee, einen Indoor-Spielplatz einzurichten, wurde nach kurzer Zeit wieder verworfen. Ehemalige Gaststätte und Erdgeschoss stehen leer, im Obergeschoss des Hauptgebäudes sind verschiedene Büros angesiedelt.
2017
Eine Verbindungsstraße zwischen Betonstraße und Ortsanbindung B4 ("Hellweg-Kreuzung") wird gebaut, am gegenüberliegenden Ufer des Sundhäuser Sees beginnen die Bauarbeiten zur Ferienhaussiedlung "Seelano"








Alle gezeigten Fotos und Texte unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Fotografen bzw. Autoren. Nach Anfrage dürfen sie mit Genehmigung des Herausgebers für private, nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden.
Haftungshinweis: Für die Inhalte der Seite wird trotz größter Sorgfalt bei der Bearbeitung keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Verwendung der hier veröffentlichten Inhalte ergeben ist ausgeschlossen.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich!


Home    Copyright © 2006 by Mail an BePa Letzte Änderung am 16.03.2019 10:08:47

Valid HTML 4.01 Strict Valid CSS!

BePa's Homepage
Homepage Uwe Waldheim